Ärztliche Notdienstzentrale
Steiermarkstraße 12a
Ludwigshafen-Gartenstadt
Tel.: 116117 (ohne Vorwahl)

In Notfällen wählen Sie
112

© 2018 Jürgen Pflaum

Das Team
Dr. med. Petra Pflaum
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Byambatsetseg Tserendondog
Fachärztin für Innere Medizin (Internistin)
Sabine Herbig
Medizinische Fachangestellte
Petra Rickert
Medizinische Fachangestellte
 
 
Ursula Zwick
Medizinische Fachangestellte
Ihre Hausarztpraxis
 

Die Hausarztpraxis am Giselherplatz in Edigheim  kümmert sich seit 27 Jahren um die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Patienten.

 

Wir sind zertifizierte Qualitätspraxis nach QualiNetPlus®  der GO-LU.

 

 

 

Die Praxis

Gesundheitsnachrichten:

 

Gesundheitsinfos

Herzinsuffizienz.

 

Die Herzinsuffizienz kann man auch als Herzmuskelschwäche bezeichnen. Das geschwächte Herz ist nicht mehr in der Lage, das Blut ausreichend durch den Körperkreislauf zu pumpen.
Das Blut gelangt durch die Blutgefäße, die eine Art Rohrsystem bilden, im Körper zu den einzelnen Organen und fließt von dort wieder zum Herzen zurück. Damit es in diesem System kreisen kann, wird es vom gesunden Herzen mit Kraft in das Gefäßsystem gepumpt. Während die linke Herzhälfte die Aufgabe hat, das Blut in den Körperkreislauf zu pumpen, ist die rechte Herzhälfte dafür zuständig, das Blut in die Lungen zu befördern, wo es mit Sauerstoff aufgeladen wird (siehe 2.1).
Ist der Herzmuskel so stark geschwächt, dass er das Blut nicht mehr ausreichend stark oder ausreichend schnell durch die Blutgefäße fließen lassen kann, kommt es zu einem Blutstau „vor“ dem Herzen, das heißt vor der linken Herzkammer. Man spricht von einer nicht mehr ausreichenden Herzkraft, einer Herzinsuffizienz.